Neue Luzerner Zeitung Online

PSG zum fünften Mal Meister

FRANKREICH ⋅ Titelverteidiger Paris St-Germain gewinnt durch einen 2:1-Sieg in Montpellier zum dritten Mal hintereinander den Titel in der Ligue 1.

In Montpellier hätte dem personell dezimierten Starensemble von Laurent Blanc (u.a. fehlten Ibrahimovic, Verratti und Motta) ein Unentschieden genügt. Nach 25 Minuten führte PSG bereits 2:0, der achte Sieg hintereinander kam auf ungefährdete Weise zustande. Die Erfolge der letzten Jahre hat sich der erst 1970 gegründete Klub aus der Hauptstadt dank grosszügigem finanziellem Engagement von der arabischen Halbinsel teuer erkauft. Seit der Übernahme durch eine steinreiche katarische Investmentgruppe im Jahr 2011 hat der nunmehr fünffache Meister über 440 Millionen Euro in neue Spieler investiert.

Rang 2 sicherte sich Lyon mit dem 1:1 gegen Bordeaux. In der letzten Runde wird es in einem Fernduell noch zum Dreikampf um den dritten Platz kommen. Mit zwei Zählern Vorsprung startet Monaco (in Lorient) aus der Pole-Position. Die punktgleichen Marseille (gegen Bastia) und St-Etienne (gegen Guingamp) können den Einzug in die Champions-League-Vorausscheidung nicht mehr aus eigener Kraft schaffen.

Für Westschweizer Fans sind Besuche von Ligue-1-Spielen in der kommenden Saison wieder mit mehr Reiseaufwand verbunden. Evian TG steht durch das 1:2 gegen St-Etienne als dritter Absteiger nach Lens und Metz fest. Der Verein, der seine Heimspiele rund 40 km südlich von Genf in austrägt, war seit der Saison 2011/12 erstklassig.

Guingamp - Toulouse 2:1 (1:1). - 17'239 Zuschauer. - Tore: 5. Mandanne 1:0. 26. Ben Yedder (Handspenalty) 1:1. 49. Beauvue 2:1. - Bemerkungen: Toulouse mit Moubandje. 61. Rote Karte gegen Kerbrat (Guingamp/Notbremse-Foul).

Lille - Marseille 0:4 (0:2). - 36'000 Zuschauer. - Tore: 2. Gignac 0:1. 27. Fanni 0:2. 70. Alessandrini 0:3. 74. André Ayew 0:4. - Bemerkung: Lille ohne Frey (verletzt).

Monaco - Metz 2:0 (1:0). - 7500 Zuschauer. - Tore: 45. Bernardo Silva 1:0. 88. Germain 2:0.

Montpellier - Paris St-Germain 1:2 (1:2). - 27'930 Zuschauer. - Tore: 17. Matuidi 0:1. 26. Lavezzi 0:2. 40. Mounier 1:2. - Bemerkung: Montpellier ohne Wüthrich (Ersatz).

Reims - Rennes 1:0 (0:0). - 16'702 Zuschauer. - Tor: 59. Charbonier (Handspenalty) 1:0. - Bemerkung: Rennes bis 65. mit Fernandes.

Resultate: Bastia - Caen 1:1. Evian TG - St-Etienne 1:2. Guingamp - Toulouse 2:1. Lille - Marseille 0:4. Lyon - Bordeaux 1:1. Monaco - Metz 2:0. Montpellier - Paris St-Germain 1:2. Nantes - Lorient 1:1. Nice - Lens 2:1. Reims - Rennes 1:0.

Rangliste: 1. Paris St-Germain* 37/80. 2. Lyon** 37/72. 3. Monaco 37/68. 4. Marseille 37/66. 5. St-Etienne 37/66. 6. Bordeaux 37/60. 7. Montpellier 37/56. 8. Lille 37/53. 9. Rennes 37/50. 10. Guingamp 37/49. 11. Bastia 37/47. 12. Nice 37/45. 13. Nantes 37/45. 14. Reims 37/44. 15. Caen 37/43. 16. Lorient 37/43. 17. Toulouse 37/42. 18. Evian TG+ 37/37. 19. Metz+ 37/30. 20. Lens+ 37/26.

* Meister (Champions League)

** Champions League

+ Absteiger (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Schlagzeilen

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse