Parma mit weiterem Punkteabzug

ITALIEN ⋅ Der insolvente italienische Erstligist Parma bekommt in der laufenden Serie-A-Saison weitere vier Punkte abgezogen.

Zudem werden Ex-Präsident Tommaso Ghirardi und der ehemalige Geschäftsführer Pietro Leonardi für jeweils sechs Monate gesperrt, entschied das Gericht des italienischen Fussball-Verbandes. Dem Klub und den ehemaligen Verantwortlichen wird vorgeworfen, Steuern und Gehälter nicht rechtzeitig gezahlt zu haben. Der FC Parma, der keine realistischen Chancen mehr auf den Klassenerhalt hat, soll im Mai versteigert werden. Ihm droht der Neustart in der Amateurliga. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: