Neue Luzerner Zeitung Online

Roma patzt gegen Empoli

ITALIEN ⋅ Die AS Roma verpasst es, den Rückstand auf Leader Juventus Turin zu verkürzen. Im Heimspiel gegen Empoli kamen die Römer nur zu einem 1:1 gegen Empoli.

Die Römer, die bald auf den Ex-YB-Spieler Seydou Doumbia von ZSKA Moskau zählen können (er unterschrieb einen Vertrag bis 2019), schwächten sich kurz vor der Pause selber: Konstantinos Manolas sah nach einem Foul im Strafraum die rote Karte, Massimo Maccarono verwertete in der 39. Minute den Penalty zum 0:1.

Die Überzahl der abstiegsbedrohten Gäste dauerte aber nur bis zur Pause, weil in der Nachspielzeit der ersten Hälfte auch Riccardo Saponaro nach der zweiten gelben Karte vom Platz gestellt wurde. In der 57. Minute gelang dem Brasilianer Maicon wenigstens noch der Ausgleich. Mit einem Mehrspiel beträgt der Rückstand auf Juve nun sechs Punkte.

Im zweiten Samstagspiel verpasst Fiorentina den Sprung auf einen Europacup-Platz und bleibt Sechster. In Genua reichte es dem Team von Trainer Vincenzo Montella nur zu einem 1:1, obwohl das Heimteam die letzten zehn Minuten nach der gelb-roten Karte gegen Nicolas Burdisso in Unterzahl spielen musste.

Genua war in der 14. Minute nach einem Eigentor von Fiorentinas Hüter Ciprian Tatarusanu in Führung gegangen, der Argentinier Gonzalo Rodriguez gelang in der 54. Minute der Ausgleich gegen den Tabellennachbar.

Resultate: Genoa - Fiorentina 1:1. AS Roma - Empoli 1:1.

Rangliste: 1. Juventus 20/49 (44:9). 2. AS Roma 21/43 (34:16). 3. Napoli 20/36 (36:25). 4. Lazio Rom 20/34 (36:23). 5. Sampdoria 20/34 (26:18). 6. Fiorentina 21/32 (29:20). 7. Genoa 21/29 (29:26). 8. Palermo 20/27 (32:32). 9. Udinese 20/27 (25:27). 10. Inter Mailand 20/26 (29:26). 11. AC Milan 20/26 (28:25). 12. Sassuolo 20/25 (24:28). 13. Torino 20/25 (17:21). 14. Hellas Verona 20/24 (22:32). 15. Atalanta Bergamo 20/20 (15:25). 16. Empoli 21/20 (19:26). 17. Cagliari 20/19 (27:38). 18. Chievo Verona 20/18 (14:24). 19. Cesena 20/12 (19:40). 20. Parma 20/9 (19:43). (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch