Neue Luzerner Zeitung Online

Schlusslicht Dortmund verliert erneut

DEUTSCHLAND ⋅ Die Lage für Borussia Dortmund wird immer bedrohlicher. Der BVB unterlag daheim trotz Überzahl mit 0:1 gegen Augsburg und bleibt nach dem 19. Spieltag Schlusslicht.

Dortmund merkte man die Angst an. Gegen das Überraschungsteam aus Augsburg fehlte Selbstvertrauen und somit die Fähigkeit für kreative Momente. Vor dem Gegentor durch Raul Bobadilla in Minute 50 konnte Halil Altintop ungehindert durch die BVB-Abwehr marschieren. Auch nach der Roten Karte für Christoph Janker (64.) nach einer Notbremse gegen Pierre-Emerick Aubameyang konnte Dortmund keine entscheidenden Akzente mehr setzen - oder liess wie Ciro Immobile (91.) die wenigen Chancen ungenutzt. Augsburg verbesserte sich durch den Sieg auf Platz vier und kann von der Champions League träumen. "Dass die Nerven eine Rolle spielen, steht ausser Frage. Wir müssen viel konsequenter werden in den Abschlusssituationen", analysierte Dortmunds Coach Jürgen Klopp nach der elften Saisonniederlage.

Auch Hertha Berlin setzte seine Talfahrt mit einer 0:1-Heimpleite gegen Bayer Leverkusen fort und ist nun Vorletzter. Für Herthas Trainer Jos Luhukay zunehmend ungemütlicher. Die Entlassung des 51-jährigen Holländers soll gemäss Medienberichten bevorstehen - erst recht nach der schwachen Vorstellung gegen ein alles andere als gut spielendes Leverkusen. Nach dem 0:1 im heimischen Olympiastadion, der dritten Niederlage in Folge, rutschte die Berliner Equipe um den Schweizer Captain Fabian Lustenberger auf einen Abstiegsplatz ab.

Nachdem der Hamburger SV zuletzt vier Spiele in Folge ohne Tor geblieben war, durfte er beim Gastspiel in Paderborn bereits kurz nach dem Anpfiff jubeln. Nach lediglich acht Sekunden drang Marcell Jansen in den gegnerischen Strafraum ein und konnte nur regelwidrig gestoppt werden. Den verhängten Foulelfmeter verwandelte Rafael van der Vaart mühelos. Den zweiten Treffer (72.) markierte Jansen nach einem Corner selbst.

Stuttgart verbesserte sich durch ein müdes 0:0 beim 1. FC Köln auf Relegationsrang 16. Werder Bremen verschaffte sich durch ein 2:1 bei 1899 Hoffenheim Luft im Kampf um den Klassenverbleib.

Telegramme: Borussia Dortmund - Augsburg 0:1 (0:0). - 80'667 Zuschauer (ausverkauft). - Tor: 49. Bobadilla 0:1. - Bemerkungen: 64. Rote Karte gegen Janker (Augsburg); Augsburg ohne Hitz (verletzt).

Hoffenheim - Werder Bremen 1:2 (1:1). - 23'631 Zuschauer. - Tore: 8. Di Santo 0:1. 34. Bicakcic 1:1. 52. Bargfrede 1:2. - Bemerkung: Hoffenheim mit Schwegler (bis 78.), ohne Zuber (nicht im Aufgebot).

Hertha Berlin - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0). - 34'636 Zuschauer. - Tor: 49. Kiessling 0:1. - Bemerkung: Hertha mit Lustenberger und ohne Stocker (Ersatz), Leverkusen ohne Drmic (verletzt).

1. FC Köln - VfB Stuttgart 0:0. - 48'400 Zuschauer.

Paderborn - Hamburger SV 0:3 (0:1). - 15'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 2. Van der Vaart 0:1 (Foulpenalty). 72. Jansen 0:2. 91. Stieber 0:3. - Bemerkung: Hamburg mit Djourou, ohne Behrami (verletzt).

Rangliste: 1. Bayern München 19/46. 2. Wolfsburg 19/38. 3. Borussia Mönchengladbach 19/33. 4. Augsburg 19/33. 5. Bayer Leverkusen 19/32. 6. Schalke 04 19/31. 7. Hoffenheim 19/26. 8. Hannover 96 19/25. 9. Eintracht Frankfurt 19/24. 10. 1. FC Köln 19/23. 11. Werder Bremen 19/23. 12. Mainz 19/22. 13. Hamburger SV 19/20. 14. Paderborn 19/19. 15. SC Freiburg 19/18. 16. VfB Stuttgart 19/18. 17. Hertha Berlin 19/18. 18. Borussia Dortmund 19/16. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse