Neue Luzerner Zeitung Online

Siege für die AS Roma und Napoli

ITALIEN ⋅ In der Serie A kehrt die AS Roma in Cagliari nach vier Unentschieden in Folge dank einem 2:1-Sieg zum Erfolg zurück. Napoli setzt sich gegen Udinese mit 3:1 durch, Inter Mailand bezwingt Palermo 3:0.

Adem Ljajic und der eingewechselte Argentinier Leandro Paredes erzielten die Tore zum 2:1-Sieg für die Römer, die allerdings auch auf Sardinien nicht überzeugten. Für die positiven Schlagzeilen sorgte ein Teenager. Der 18-jährige Daniele Verde stand erstmals in der Startformation der Roma und war der Beste seiner Mannschaft. Seinen starken Auftritt krönte der gebürtige Neapolitaner mit dem Assist zum wegweisenden 1:0.

Gökhan Inler ist bei Napoli wieder etwas näher an der Startformation als zu Beginn des neuen Jahres. Beim 3:1 gegen Udinese stand der Schweizer Nati-Captain wie schon beim Heimsieg vor zwei Wochen gegen Genoa von Beginn weg auf dem Platz. Von der italienischen Agentur "ANSA" bekam Inler die Note 6 ("genügend"). Die Leistung von Silvan Widmer bei Udinese wurde gleich bewertet. Für Napoli schossen Dries Mertens und Manolo Gabbiadini die Tore zum frühen 2:0. Den dritten Treffer Napolis erzielte Udineses Verteidiger Danilo mit einem Eigentor. Napoli kam zum vierten Sieg in Folge und festigte Platz 3.

Mit Xherdan Shaqiri in der Startformation hat Inter Mailand nach langer Durststrecke wieder ein Meisterschaftsspiel gewonnen. Die Gastgeber bezwangen Palermo mit 3:0. Zuletzt hatten die Schwarz-Blauen in der Serie A am 11. Januar eine Partie (3:1 gegen Genoa) gewonnen. Den Führungstreffer gegen die Sizilianer erzielte Fredy Guarin in der 16. Minute nach Vorarbeit Shaqiris. Doppeltorschütze Mauro Icardi stellte den siebten Saisonsieg der Mailänder sicher (64./88. Minute).

Cagliari - AS Roma 1:2 (0:1). - Tore: 37. Ljajic 0:1. 85. Paredes 0:2. 95. M'Poku 1:2.

Napoli - Udinese 3:1 (2:1). - Tore: 8. Mertens 1:0. 21. Gabbiadini 2:0. 27. Théréau 2:1. 59. Théréau (Eigentor) 3:1. - Bemerkung: Napoli mit Inler, Udinese mit Widmer.

Inter Mailand - Palermo 3:0 (1:0). - 35'000 Zuschauer. - Tore: 16. Guarin 1:0. 65. Icardi 2:0. 88. Icardi 3:0. - Bemerkung: Inter mit Shaqiri (bis 84.), Palermo mit Morganella (bis 75.) und Daprelà.

Weitere Resultate vom Sonntag: Fiorentina - Atalanta Bergamo 3:2. Empoli - Cesena 2:0. Sampdoria - Sassuolo 1:1.

Rangliste: 1. Juventus 53. 2. AS Roma 46. 3. Napoli 42. 4. Sampdoria 35. 5. Fiorentina 35. 6. Lazio Rom 34. 7. Torino 31. 8. Palermo 30. 9. Genoa 29. 10. Sassuolo 29. 11. Inter Mailand 29. 12. AC Milan 29. 13. Udinese 28. 14. Hellas Verona 24. 15. Empoli 23. 16. Atalanta Bergamo 23. 17. Cagliari 19. 18. Chievo Verona 18. 19. Cesena 15. 20. Parma 9. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch