Neue Luzerner Zeitung Online

Xhaka nach Rotsperre wieder dabei

DEUTSCHLAND ⋅ Der Schweizer Internationale Granit Xhaka ist im Auswärtsspiel von Mönchengladbach beim Hamburger SV am Sonntag nach Ablauf seiner Rotsperre wieder erste Wahl.

"Er ist unser Captain, unser Aggressiv-Leader", betont Gladbachs Coach André Schubert. "Ich hoffe, dass er mit seinen vier Gelben Karten aus Hamburg wieder zurückkehrt."

Bei einer Verwarnung in Hamburg wäre der Schweizer Mittelfeldspieler, der in den drei Partien in diesem Jahr wegen seiner Rotsperre noch nicht zum Einsatz kam, erneut gesperrt und würde im darauffolgenden Spiel gegen Köln fehlen. Für das HSV-Spiel passen muss wohl Xhakas Landsmann, Rechtsverteidiger Nico Elvedi (Infekt). (sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse