Fussball-WM 2022 vor Weihnachten

FUSSBALL ⋅ Die WM-Endrunde 2022 in Katar wird sehr wahrscheinlich im Spätherbst stattfinden. Die FIFA-Task-Force hat sich für eine Austragung im November/Dezember 2022 ausgesprochen. Dieser Termin muss von der FIFA-Exekutive im März noch abgesegnet werden.

24. Februar 2015, 12:14

Dass die FIFA-Exekutive an ihrer Sitzung vom 19./20. März in Zürich dem Vorschlag der Task-Force nicht folgt, ist nicht anzunehmen. In einer Stellungnahme schrieb die FIFA am Dienstag: «Nach einem sechsmonatigen Konsultationsprozess ist der Zeitraum von Ende November bis Ende Dezember der tragfähigste. Alle sechs Konföderationen stehen voll hinter den vorgeschlagenen Turnierdaten.» FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke sagte: «Nach allen Diskussionen hat es nur diese Lösung gegeben.»

Mögliche Alternativen waren nicht praktikabel. Im Januar/Februar 2022 hätte die WM-Endrunde eine Termin-Kollision mit den Olympischen Winterspielen verursacht. Die von den europäischen Top-Klubs vorgeschlagene «Frühjahrs-WM» von Ende April bis Ende Mai hätte ähnliche Probleme verursacht wie der traditionelle WM-Termin im Juni/Juli: die hohen Temperaturen in Katar von bis zu 40 Grad.

Weil im Spätherbst die Meisterschaften und europäischen Wettbewerbe unterbrochen werden müssen, schlägt die Task-Force zudem eine verkürzte Turnierdauer vor. Allerdings soll am aktuellen WM-Modus mit 32 Mannschaften und 64 Spielen festgehalten werden.

Si


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: