Heinz Moser wird Nachfolger von Tami

U21-NATIONALTEAM ⋅ Heinz Moser wird der neue starke Mann bei den Schweizer Nachwuchsauswahlen. Ab sofort betreut Moser das U21-Nationalteam und ab 1. April wird er Chef aller Nachwuchs-Auswahlen.

06. März 2015, 13:34

Der 47-jährige Moser ersetzt im U21-Nationalteam Pier-Luigi Tami, der im Januar Cheftrainer bei GC und somit Nachfolger von Michael Skibbe geworden ist. Moser, der in den letzten Jahren verschiedene Nachwuchs-Auswahlen coachte und an der WM 2014 in Brasilien fürs Schweizer A-Team als Spielbeobachter im Einsatz war, übt ab April ein Doppelmandat aus. Er wird dann auch Chef aller Auswahlen und somit U17-Weltmeister-Trainer Dany Ryser ersetzen, der sich mit 58 Jahren vorzeitig pensionieren lässt.

Der Schweizerische Fussballverband hat weitere Führungspositionen in der Technischen Abteilung neu besetzt: Neuer Sportdirektor wird Laurent Prince, bisher Ressortchef Spitzenfussball. Sein Nachfolger wird Christophe Moulin, der bisher als Technischer Leiter beim FC Sion engagiert war. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: