Neuer TV-Vertrag für Barcelona

SPANIEN ⋅ Barcelona hat einen neuen TV-Vertrag abgeschlossen. Die Katalanen erhalten nach übereinstimmenden Medienangaben für die audiovisuellen Rechte der kommenden Saison 140 Millionen Euro von Telefónica.

17. Februar 2015, 12:44

Das spanische Telekommunikationsunternehmen löst den Medienkonzern Mediapro ab und übernimmt nach Angaben des Klubs auch die Produktion des vereinseigenen "Barça TV". Der ein Jahr laufende TV-Vertrag ist ungewöhnlich kurz. Hintergrund dürfte die Bestrebung der spanischen Liga sein, ab der Saison 2016/17 die Rechte zentral zu vermarkten. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: