Nice stolpert und bleibt aber Leader

FRANKREICH ⋅ Nice kommt zuhause gegen das abstiegsgefährdete Bastia nicht über ein 1:1 hinaus, bleibt aber Leader der Ligue 1. Doch die Verfolger Monaco und Paris St-Germain liegen nur noch einen Punkt zurück.

Aktualisiert: 
27.11.2016, 23:11
27. November 2016, 19:22

Zunächst lief alles nach Plan für das Team von Lucien Favre: Mittelfeldspieler Alessane Plea traf nach einem Corner schon in der 11. Minute zur Führung. Doch der gleiche Spieler vergab fiel später, kurz vor Schluss, auch den scheinbar sicheren Matchball. Aus kurzer Distanz schoss er an die Latte (87.). Zuvor hatte Nice auch bei einem Kopfball an den Pfosten Pech gehabt.

Den Ausgleich für Bastia erzielte Enzo Crivelli nach einer Stunde. Er sicherte seinem Team damit den erst vierten Auswärtspunkt in dieser Saison.

Paris St-Germain kam am Abend im Spitzenspiel gegen Olympique Lyon dank Glück und Edinson Cavani zu einem 2:1-Auswärtssieg. Die Pariser wurden nach der Pausenführung in den zweiten 45 Minuten klar dominiert, liessen viele Chancen des Gegners zu und sorgten aber in der 81. Minute doch ihrerseits für die Entscheidung.

Der Belgier Thomas Meunier flankte und Cavani stiess den Ball mit dem Kopf am hinteren Pfosten ins Tor. Der Uruguayer hatte den PSG vor der Pause mit einem Foulpenalty bereits 1:0 in Führung gebracht. Es waren im 17. Pflichtspiel der Saison die Tore 17 und 18 des Stürmers.

Die Telegramme vom Sonntag:

Nice - Bastia 1:1 (1:0). - 14'902 Zuschauer. - Tore: 11. Plea 1:0. 60. Crivelli 1:1.

Angers - St-Etienne 1:2 (1:0). - 13'293 Zuschauer. - Tore: 18. Pepe 1:0. 59. Pogba 1:1. 78. Tannane 1:2. - Bemerkung: St-Etienne mit Lacroix. 12. Ruffier (St-Etienne) wehrt Foulpenalty von Diedhiou ab.

Lyon - Paris St-Germain 1:2 (0:1). - 55'000 Zuschauer. - Tore: 30. Cavani (Foulpenalty) 0:1. 48. Valbuena 1:1. 81. Cavani 1:2.

Rangliste: 1. Nice 14/33 (26:10). 2. Monaco 14/32 (43:15). 3. Paris Saint-Germain 14/32 (28:8). 4. Rennes 14/24 (15:17). 5. Guingamp 14/23 (19:14). 6. Bordeaux 14/23 (19:16). 7. Lyon 14/22 (22:18). 8. Saint-Etienne 14/21 (16:12). 9. Toulouse 14/19 (17:13). 10. Angers 14/18 (13:14). 11. Metz 14/18 (16:25). 12. Marseille 14/17 (13:17). 13. Montpellier 14/16 (20:27). 14. Dijon 14/14 (18:21). 15. Caen 14/14 (11:23). 16. Bastia 14/13 (11:14). 17. Nantes 14/13 (9:18). 18. Nancy 14/13 (8:19). 19. Lille 14/11 (10:19). 20. Lorient 14/8 (12:26). (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: