Diese Länder sind an der WM 2018 dabei

FUSSBALL ⋅ Die WM-Qualifikation geht im Oktober in die entscheidenden Runden. Von den 32 Nationen, die im kommenden Sommer an der WM in Russland teilnehmen, sind bereits 8 bekannt.
06. September 2017, 15:03

Europa (14 Startplätze)

  • Russland (Gastgeber)
  • Belgien

5. bis 10. Oktober: Letzte zwei Qualifikationsrunden der neun Gruppen. Sieger sind für WM qualifiziert. 9. bis 11. November: Barrage der acht besten Gruppenzweiten.
 

Asien (4 oder 5 Startplätze)

  • Japan
  • Südkorea
  • Saudi-Arabien
  • Iran

5./10. Oktober: Barrage Australien - Syrien. Der Sieger spielt gegen den Viertplatzierten aus Nord-, Mittelamerika und der Karibik um einen WM-Platz.

 

Südamerika (4 oder 5 Startplätze)

  • Brasilien

5./10. Oktober: Letzte zwei Qualifikationsrunden. Die vier Ersten sind an der WM dabei. Der Fünftplatzierte spielt in der Barrage gegen Neuseeland.

 

Nord-, Mittelamerika und Karibik (3 oder 4 Startplätze)

  • Mexiko

6. bis 10. Oktober: Letzte zwei Qualifikationsrunden. Die ersten drei qualifizieren sich für die WM. Der Viertplatzierte trifft auf den Sieger des Duells Australien - Syrien.

 

Afrika (5 Startplätze)

  • -

7. Oktober/6. November: Letzte zwei Qualifikationsrunden der fünf Gruppen. Sieger sind für WM qualifiziert.

 

Ozeanien (0 oder 1 Startplatz)

  • -

Ozeanien-Sieger Neuseeland spielt gegen den Fünften aus Südamerika um einen WM-Platz.

 

Auslosung

Die Auslosung der acht WM-Gruppen findet am 1. Dezember in Moskau statt.


jvf

Leserkommentare

Anzeige: