Dzemaili trifft, Montreal verliert

NORDAMERIKA ⋅ Montreal Impact erleidet in der Major League Soccer im Kampf um einen Playoff-Platz einen weiteren Rückschlag. Das Team verliert trotz einem Tor von Blerim Dzemaili gegen Minnesota United 2:3.
17. September 2017, 10:54

Dzemaili traf nach 55 Minuten zur 2:1-Führung für Montreal, nachdem er zum 1:0 die Vorarbeit geleistet hatte. Am Ende standen der Schweizer Internationale und seine Kollegen trotzdem mit leeren Händen da - zum vierten Mal in Folge. Minnesota erzielte das Siegtor in der 89. Minute.

In der Rangliste weist das siebtklassierte Montreal bei sechs ausstehenden Spielen fünf Punkte Rückstand auf den letzten Playoff-Platz auf.

Keinen Sieger gab es in der Partie Atlanta United - Orlando City, dafür einen Publikumsrekord. Das 3:3 verfolgten 70'425 Zuschauer, so viele wie noch nie in der Regular Season der Major League Soccer. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: