Everton investierte über 65 Millionen Franken

ENGLAND ⋅ Premier-League-Klub Everton rüstet auf. Die Liverpooler investieren über 60 Millionen Franken in zwei Spieler. Es kommen Davy Klaassen und Jordan Pickford zu den "Toffees".
16. Juni 2017, 07:49

Für eine Ablösesumme, die sich auf 37 Millionen Franken erhöhen könnte, holte Everton von Absteiger Sunderland den 23-jährigen Jordan Pickford. Dies macht den Keeper nach seiner ersten Premier-League-Saison mit 29 Einsätzen zum teuersten nationalen Torhüter aller Zeiten. International sind nur bei den Wechseln von Gianluigi Buffon (von Parma zu Juventus) und neulich von Ederson (von Benfica zu Manchester City) höhere Beträge überwiesen worden.

Weitere 29 Millionen Franken fliessen auf das Konto von Europa-League-Finalist Ajax Amsterdam. Dessen niederländischer Captain, Mittelfeldspieler Davy Klaassen, wechselt wie Pickford für fünf Jahre zu Everton. Sein neuer Trainer und Landsmann Ronald Koeman hofft, mit dem Zugang des Duos die Lücke zu den Top 6 schliessen zu können. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: