Real Madrid rückt auf Platz 3 vor

SPANIEN ⋅ Real Madrid ist neu der erste Verfolger des zweitklassierten Stadtrivalen Atlético. Weil Valencia am Samstag bei Leader Barcelona verlor, wurde es von Real überholt.
15. April 2018, 22:43

Selbst ohne die im Hinblick auf die Champions-League-Halbfinals geschonten Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Luka Modric blieb Real Madrid bei Schlusslicht Malaga siegreich. Beim 2:1 sprangen Isco und Casemiro als Torschützen in die Bresche. In den letzten acht Liga-Partien ohne das nicht eingesetzte kreative Trio hat Real 24 Punkte und 28 Tore erzielt.

Reals Rückstand auf Stadtrivale Atlético (3:0 gegen Levante) beträgt vier Punkte, zwei Zähler hinter Zinédine Zidanes Team folgt Valencia.

Telegramme/Resultate:

Malaga - Real Madrid 1:2 (0:1). - 27'112 Zuschauer. - Tore: 29. Isco 0:1. 63. Casemiro 0:2. 93. Rolan 1:2.

Atlético Madrid - Levante 3:0 (1:0). - 58'043 Zuschauer. - Tore: 33. Correa 1:0. 48. Griezmann 2:0. 77. Torres 3:0.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Eibar - Alaves 0:1. Getafe - Espanyol Barcelona 1:0.

Rangliste:

1. FC Barcelona 32/82 (81:17). 2. Atlético Madrid 32/71 (54:15). 3. Real Madrid 32/67 (79:35). 4. Valencia 32/65 (60:33). 5. Betis Sevilla 32/52 (53:53). 6. Villarreal 32/48 (43:39). 7. FC Sevilla 32/47 (41:52). 8. Girona 32/44 (44:49). 9. Celta Vigo 32/43 (50:44). 10. Getafe 32/42 (36:30). 11. San Sebastian 32/40 (57:52). 12. Eibar 32/40 (36:46). 13. Athletic Bilbao 32/39 (35:38). 14. Leganes 32/39 (27:39). 15. Alaves 32/38 (29:45). 16. Espanyol Barcelona 32/36 (26:39). 17. Levante 32/31 (28:48). 18. Deportivo La Coruña 32/26 (32:65). 19. Las Palmas 32/21 (22:64). 20. Malaga 32/17 (20:50). (sda)


Anzeige: