Türke Turan mit Rücktritt vom Rücktritt

FUSSBALL ⋅ Knapp zwei Monate nach seinem Rücktritt aus der türkischen Nationalmannschaft erklärt sich Captain Arda Turan zu einer Rückkehr bereit.
Aktualisiert: 
11.08.2017, 09:11
11. August 2017, 09:16

"Von nun an werde ich für den Fall, dass mich unser Trainer dafür geeignet sieht, das Nationaltrikot erneut überstreifen und mich wie immer geehrt fühlen", liess der 30-Jährige verlauten.

Seinen Entscheid begründete der Mittelfeldspieler des FC Barcelona unter anderem mit seinem guten Verhältnis zu Yildirim Demirören, dem Präsidenten des türkischen Verbandes. Auch der neue Nationaltrainer Mircea Lucescu habe den 97-fache Internationalen zur Umkehr bewegt.

Anfang Juni hatte Turan seinen Rücktritt aus der "Milli Takim" erklärt. Kurz zuvor hatte er einen türkischen Journalisten schwer beleidigt und körperlich attackiert, den er nach einem Testspiel der Türkei in Mazedonien im Flugzeug angetroffen hatte. Turan spielte 2002 zum ersten Mal für das türkische Nationalteam. (sda/dpa)


Leserkommentare

Anzeige: