VfB-Captain erlitt schwere Kopfverletzungen

DEUTSCHLAND ⋅ Der VfB Stuttgart hat das Spiel gegen Wolfsburg gewonnen, seinen Captain aber wohl für längere Zeit verloren. Christian Genter hat sich im Spiel schwer verletzt.
Aktualisiert: 
16.09.2017, 22:22
16. September 2017, 19:47

Bei einem Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels zog sich Christian Gentner schwere Kopfverletzungen zu. "Er hat definitiv eine schwere Gehirnerschütterung.", sagte VfB-Coach Hannes Wolf nach dem 1:0-Erfolg. Im Spital wurden bei einer ersten Untersuchung Brüche der unteren und seitlichen Augenhöhlenboden, des Nasenbeins sowie des Oberkiefers festgestellt.

Gentner war in der 84. Minute vom herauseilenden Casteels mit dem Knie am Kopf getroffen und anschliessend mit einer Trage aus dem Stadion gebracht worden. Schiedsrichter Guido Winkmann verzichtete allerdings auf eine Verwarnung für Casteels, auch den Videobeweis nutzte er nicht. "Aber das interessiert mich jetzt gar nicht, die Schiedsrichter haben so einen schweren Job. Mich interessiert nur, dass unser Kapitän hoffentlich schnell wieder gesund wird", sagte Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke. (sda/dpa)


Leserkommentare

Anzeige: