Bottani von Lugano zu Wil

SUPER LEAGUE ⋅ Luganos Mattia Bottani wechselt von der Super League in die Challenge League. Die Tessiner Identifikationsfigur verstärkt den Aufstiegsaspiranten FC Wil.

Aktualisiert: 
02.08.2016, 18:40
02. August 2016, 18:29

Bottani gehörte bei Lugano zu den Leistungsträgern. In der letzten Saison bestritt er 29 Partien für die Südtessiner und trug unter anderem mit acht Toren zum Ligaerhalt des Aufsteigers bei. Der 25-jährige Mittelfeldspieler, der auf den Flügeln und hinter der Spitze eingesetzt werden kann, unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag bis 2020.

Bottani war im letzten Monat schon mit dem FC Wil und auch den Grasshoppers in Verbindung gebracht worden. Daraus entstand ein Streit zwischen der kleingewachsenen Nummer 10 und Luganos Präsident Angelo Renzetti. Ein erstes Angebot der Wiler über 500'000 Franken hatte Renzetti vor einigen Wochen abgelehnt. Nun fand aber ein gemäss "rsi.ch" stark verbessertes Angebot die Zustimmung von Lugano. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: