Cup-Achtelfinals mit Köniz - Luzern und Kriens - Brühl

SCHWEIZER CUP ⋅ Die Auslosung der Achtelfinals im Schweizer Cup vom 26./27. Oktober ergibt einen Schlager: Die Young Boys empangen die Grasshoppers. Der FC Luzern reist nach Bern zum Erstligisten FC Köniz.

Aktualisiert: 
18.09.2016, 19:00

Eine durchaus machbare Aufgabe hat der FC Luzern in den Achtelfinals der Schweizer Cups zu lösen. Das Team von Trainer Markus Babbel gastiert beim Berner Erstligisten FC Köniz. Alle andere als ein Weiterkommen wäre für den FCL eine herbe Enttäuschung.

Der SC Kriens empfängt Brühl zum Promotion-League-Duell und hat damit gute Chancen, in die Viertelfinals vorzustossen.

Auch in dieser Saison wird es für die Young Boys nicht einfach werden, erstmals seit 1987 einen Titel einzufahren. Als Nächste werden die Grasshoppers unter Trainer Pierluigi Tami etwas dagegen haben. Das letzte Resultat in der Meisterschaft - die Zürcher besiegten YB daheim 4:1 - ist schon ein Hinweis darauf, dass es die Berner schwer haben könnten, im Cupwettbewerb zu überwintern.

Zürich bekommt in St. Gallen eine gute Gelegenheit zu zeigen, dass es eigentlich schon in diesem Herbst wieder der Super League angehören müsste.

Das grosse Los des Kleinen haben die Promotion-Ligisten aus Tuggen gezogen. Der FC Basel wird Ende Oktober die Aufwartung machen.

Die Paarungen der Achtelfinals im Schweizer Cup (26./27. Oktober): Tuggen - Basel, Kriens - Brühl St. Gallen, Aarau - Lugano, Köniz - Luzern, Winterthur - Chiasso, Young Boys - Grasshoppers, St. Gallen - Zürich, Schaffhausen - Sion (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: