Neue Luzerner Zeitung Online

FCZ verbannt Quartett

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC Zürich schliesst Davide Chiumiento, Amine Chermiti, Berat Djimsiti und Leandro Di Gregorio vom Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft aus.

Das Quartett wird auch nicht am Trainingslager im türkischen Lara teilnehmen. "Sie werden aber die Gelegenheit erhalten, das Training weiterhin unter professionellen Bedingungen weiterzuführen", heisst es in der Klub-Mitteilung.

Hintergrund dieser Massnahme ist kein Fehlverhalten der betroffenen Spieler. "Vielmehr geht es darum, die Saisonvorbereitung fokussiert nur mit denjenigen Spielern zu absolvieren, die in der zweiten Saisonhälfte in der ersten Mannschaft auch zum Einsatz kommen sollen", erklärte der FC Zürich. Man werde nun versuchen, mit den Spielern einvernehmliche Lösungen zu finden. Chermiti, Djimsiti und Di Gregorio haben Verträge, die im Sommer auslaufen. Chiumiento ist noch bis Juni 2016 an den FCZ gebunden. (sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch