Neue Luzerner Zeitung Online

Gashi wechselt in die USA

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC Basel verzeichnet einen weiteren namhaften Abgang. Nach Zdravko Kuzmanovic und Mohamed Elneny verlässt auch Shkelzen Gashi den Meister noch vor Beginn der Rückrunde.

Der albanische Internationale wechselt mit einem Vierjahresvertrag zu den Colorado Rapids in die Major League Soccer. Gashi wurde 2014 mit GC (19 Tore) und 2015 mit Basel (22 Tore) Torschützenkönig der Super League, war in der Vorrunde beim Leader der Super League unter Trainer Urs Fischer aber nicht immer erste Wahl.

Der 27-jährige Stürmer war 2014 von den Grasshoppers zu Basel gestossen und gewann mit dem FCB in seiner ersten Saison den Meistertitel und qualifizierte sich mit ihm für die Achtelfinals der Champions League. Vor seinem Engagement bei den Grasshoppers, mit denen er 2013 Cupsieger wurde, hatte Gashi bereits für Zürich, Schaffhausen, Bellinzona, Xamax und Aarau gespielt. (sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch