Seltene Niederlage für den FCB

SUPER LEAGUE ⋅ Die Young Boys gewinnen das Spitzenspiel der 21. SL-Runde gegen Leader Basel verdient mit 4:2. Luzern verlässt mit einem 4:0 gegen Aarau das Tabellenende. Vaduz und Thun trennen sich 1:1.

Nach zehn Minuten brachte Alexander Gerndt die Young Boys in Führung. Der Schwede war mit einem platzierten Weitschuss nach einem stehenden Ball erfolgreich. Nach 18 Minuten vergab Marco Streller die erste grosse Chance für Basel. Aber neun Minuten später war es erneut Gerndt, der mit dem Aussenrist zum 2:0 einschoss. Er verwertete eine erstklassige Vorarbeit von Renato Steffen.

Nach einer Viertelstunde der zweiten Halbzeit konnte Milan Gajic für die Berner auf 3:0 erhöhen. Er eroberte den Ball gegen den tändelnden Taulant Xhaka, konnte von der Seite allein auf Basels Torhüter Germano Vailati ziehen und bezwang diesen sicher.

In der 71. Minute glückte den Baslern das 1:3. Als Torschütze wurde der Flankengeber Shkelzen Gashi angegeben. Breel Embolo stand bei der Flanke im Abseits und irritierte mit einem versuchten Kopfball den Berner Torhüter Yvon Mvogo. Das Tor hätte nicht zählen dürfen. In der Nachspielzeit konnte Marco Streller auf 3:2 verkürzen, aber gleich im Gegenzug markierte Guillaume Hoarau das 4:2-Schlussresultat.

Luzern feierte im elften Heimspiel diese Saison den ersten Sieg. Remo Freuler brachte den FCL in der ersten Halbzeit (38.) per Foulpenalty in Führung. Nach der Pause erhöhten Dario Lezcano (69.) und zweimal Marco Schneuwly (72./77.) auf 4:0. Der FC Aarau wartet seit dem 5. Oktober (3:2 gegen YB) auf einen Sieg in der Super League und liegt in der Tabelle nun einen Punkt hinter Luzern auf Rang 9.

In der zweiten Partie kam Thun bei Aufsteiger Vaduz nicht über ein 1:1 hinaus. Berat Sadik (77.) rettete den Berner Oberländer mit seinem neunten Saisontreffer immerhin noch einen Punkt. Zuvor hatte Vaduz-Captain Franz Burgmeier die Liechtensteiner in Führung geschossen.

Resultate vom Wochenende: Grasshoppers - Zürich 0:2. Vaduz - Thun 1:1. Luzern - Aarau 4:0. Young Boys - Basel 4:2. Sion - St. Gallen nach 67 Minuten beim Stand von 0:0 wegen Schneefalls abgebrochen.

Rangliste: 1. Basel 21/45. 2. Young Boys 21/40. 3. Zürich 21/39. 4. Thun 21/34. 5. St. Gallen 20/30. 6. Vaduz 20/22. 7. Grasshoppers 21/19. 8. Luzern 21/18. 9. Aarau 21/17. 10. Sion 19/16. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: