Crowdfunding für den SC Kriens knackt 100'000-Franken-Grenze

KRIENS ⋅ Der SC Kriens hat dazu aufgerufen, den Innenausbau des Kleinfeld-Stadions per Crowdfunding zu finanzieren. Bis am Montag sind dafür bereits mehr als 100'000 Franken zusammen gekommen.
09. Oktober 2017, 16:52

Der SC Kriens hatte am 22. September das Projekt zur Finanzierung des Ausbaus des Kleinfeld-Stadions lanciert und wirbt auf einem VBL-Bus dafür (wir berichteten). Am Montag hat das Projekt die Hürde von 100'000 Franken genommen. Bis am Montagnachmittag haben mehr als 426 Personen Geld für das Projekt gesprochen, teilt der SC Kriens mit. Insgesamt sollen 194'000 Franken zusammen kommen, knapp die Hälfte fehlt also noch für den Stadionausbau. Der SC Kriens hat noch bis am 11. November Zeit, um den Restbetrag zu sammeln. 

pd/spe

 


Leserkommentare

Anzeige: