Everton verlässt den FC St. Gallen

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC St. Gallen und der 27-jährige Brasilianer Everton gehen ab sofort getrennte Wege. Der bis Sommer 2017 laufende Vertrag wird in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

06. Januar 2016, 10:52

Der Mittelfeldspieler, der im Sommer 2014 vom FC Lugano in die Ostschweiz wechselte, zieht es zum serbischen Meister Partizan Belgrad.

"Wir wollten mit einem deutlich verbesserten Angebot den Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängern, konnten mit dem Angebot von Belgrad aber nicht mithalten", erklärte Sportchef Christian Stübi in einer Medienmitteilung. Der Tabellen-Fünfte der Super League schaut sich nun nach einem Ersatz um, der zur Spielphilosophie von Trainer Joe Zinnbauer passt. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: