FCZ verbannt Quartett

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC Zürich schliesst Davide Chiumiento, Amine Chermiti, Berat Djimsiti und Leandro Di Gregorio vom Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft aus.

09. Januar 2016, 18:12

Das Quartett wird auch nicht am Trainingslager im türkischen Lara teilnehmen. "Sie werden aber die Gelegenheit erhalten, das Training weiterhin unter professionellen Bedingungen weiterzuführen", heisst es in der Klub-Mitteilung.

Hintergrund dieser Massnahme ist kein Fehlverhalten der betroffenen Spieler. "Vielmehr geht es darum, die Saisonvorbereitung fokussiert nur mit denjenigen Spielern zu absolvieren, die in der zweiten Saisonhälfte in der ersten Mannschaft auch zum Einsatz kommen sollen", erklärte der FC Zürich. Man werde nun versuchen, mit den Spielern einvernehmliche Lösungen zu finden. Chermiti, Djimsiti und Di Gregorio haben Verträge, die im Sommer auslaufen. Chiumiento ist noch bis Juni 2016 an den FCZ gebunden. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: