Young Boys zum zehnten Mal ungeschlagen

LAUSANNE - YOUNG BOYS 1:2 ⋅ Die Young Boys bleiben in der Super League zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen. Das Team von Adi Hütter gewinnt auswärts gegen Lausanne-Sport 2:1. Beide Tore der Berner erzielt Guillaume Hoarau.

Aktualisiert: 
27.11.2016, 16:32
27. November 2016, 15:41

In der Schlussphase überstürzten sich die Ereignisse. Nachdem Nassim Ben Khalifa in der 87. Minute mit seinem ersten Treffer für Lausanne-Sport, einem platzierten Weitschuss, zum 1:1 ausgeglichen hatte, stellte Hoarau knapp eine Minute später den Sieg der Berner sicher. Dabei liessen sich die Gastgeber viel zu einfach düpieren. Der Franzose traf nach einem langen Einwurf von Jan Lecjaks mit einem herrlichen Schuss aus spitzem Winkel unter die Latte.

Hoarau hatte in der 55. Minute nach einem schönen Pass von Miralem Sulejmani in den Strafraum bereits das 1:0 erzielt. Es waren seine Saisontore 9 und 10 in der Super League, wobei er erstmals in der Meisterschaft auf fremdem Terrain erfolgreich war. Die Berner feierten erst den zweiten Auswärtssieg im laufenden Championat nach dem 2:0 in St. Gallen in der ersten Runde.

Nicht nur wegen dem späten 1:2 war es für Aufsteiger Lausanne eine ärgerliche Niederlage. In der ersten Halbzeit waren die Waadtländer klar spielbestimmend. Die beste Chance zur Führung vergab Pak Kwang Ryong in der 8. Minute, als der Berner Verteidiger Kevin Mbabu kurz vor der Linie für seinen geschlagenen Goalie Yvon Mvogo klärte. So ging Lausanne-Sport am Ende zum sechsten Mal in Folge als Verlierer vom Feld. Gegen YB war es gar die siebente Niederlage hintereinander. Das ersten Saisonduell hatten die Berner 7:2 für sich entschieden.

Telegramm:

Lausanne-Sport - Young Boys 1:2 (0:0)

5040 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 55. Hoarau (Sulejmani) 0:1. 87. Ben Khalifa 1:1. 88. Hoarau (Lecjaks) 1:2.

Lausanne-Sport: Martin; Monteiro, Diniz, Gétaz; Custodio; Araz, Campo, Dominguez (68. Tejeda), Pasche (76. Ben Khalifa); Margiotta, Pak (68. Torres).

Young Boys: Mvogo; Mbabu, Nuhu, Von Bergen, Joss (12. Lecjaks); Schick, Bertone, Sanogo, Sulejmani (80. Sutter); Gerndt (46. Aebischer), Hoarau.

Bemerkungen: Lausanne ohne Blanco, Esnaider, Frascatore, Lotomba und Margairaz (alle verletzt), Young Boys ohne Kubo, Ravet, Rochat, Wüthrich und Zakaria (alle verletzt). Verwarnungen: 33. Bertone. 36. Sanogo. 57. Araz. 61. Campo. 74. Mbabu. 84. Von Bergen (alle wegen Fouls). (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: