Mathias Walther wieder GC-Sportchef

SUPER LEAGUE ⋅ Die Grasshoppers verpflichten einen Altbekannten als neuen Sportchef: Der 45-jährige Mathias Walther übte das Amt bereits von 2000 bis 2003 aus.
16. Mai 2017, 12:21

Der GC-Verwaltungsrat hat am Montagabend den ausgebildeten Ökonom einstimmig gewählt. Die operative Führungsmannschaft unter der Leitung von CEO Manuel Huber, der interimistisch auch als das Amt als Sportchef ausgeübt hatte, ist damit wieder komplett.

"Wir konnten ohne Druck einen Sportchef finden, der sehr gute Qualifikationen mitbringt und bereits vertiefte Kenntnisse unserer Organisation hat", erklärte GC-Präsident Stephan Anliker in einer Medienmitteilung.

Mathias Walther kennt den Traditionsverein schon von früher als GC-Arbeitnehmer. Seine Tätigkeiten: Chef Préformation 1998, Ausbildungschef 1999/2000, Sportchef 2000 bis 2003. Nach der Entlassung im Oktober 2003 (zusammen mit Marcel Koller, dem heutigen Nationaltrainer in Österreich) war Walther bis 2009 als Trainer und Sportchef beim FC Winterthur tätig und kehrte von 2010 bis 2012 als U21-Trainer und Ausbildungschef zu den Hoppers zurück.

Mathias Walther ist aktuell Ausbildungschef beim GC-Partnerverein FC Rapperswil-Jona und wird seine Funktion nach einer sauberen Übergabe bei den Grasshopper in den kommenden Tagen antreten. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: