Das sind die möglichen WM-Gegner der Schweiz

FUSSBALL ⋅ Am 1. Dezember findet in Moskau die Auslosung der WM-Gruppenphase statt. Die Schweiz ist Teil des Lostopfs 2 – und kann damit nicht auf Spanien oder England treffen. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2018 zusammengetragen.
13. November 2017, 08:20

Wer sind die möglichen Schweizer WM-Gegner?

Die Auslosung der Gruppenphase findet am 1. Dezember in der grossen Konzerthalle des Kremls in Moskau statt. Die Einteilung in die vier Lostöpfe erfolgt anhand der Weltrangliste vom 16. Oktober 2017. Einzige Ausnahme bildet Gastgeber Russland, der als Kopf in der Gruppe A gesetzt ist. Die Schweiz ist Teil des Lostopfs 2 und kann in den Gruppenspielen maximal auf eine weitere europäische Mannschaft treffen.

Topf 1: Russland, Deutschland, Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen, Frankreich.
Topf 2: Spanien, Schweiz, England, Kolumbien, Mexiko, Uruguay, Kroatien, Island.
Topf 3: Costa Rica, Tunesien, Ägypten, Senegal, Iran, Serbien.
Topf 4: Nigeria, Japan, Marokko, Panama, Südkorea, Saudi-Arabien.
(28 von 32 Mannschaften qualifiziert. Verschiebungen sind noch möglich)

Wie komme ich zu Tickets?

Die ersten Tickets wurden bereits verlost. Die nächste Ticketphase dauert vom 16. bis 28. November. Die Bestellungen werden nach Reihenfolge des Bestelleingangs verkauft. Der Schweizer Fussballverband wird sein Ticket-Kontingent für die Vorrundenspiele der Schweiz voraussichtlich ab Januar 2018 in den Verkauf geben, teilt er auf seiner Website mit.

Wie teuer sind die Tickets?

Das günstigste Ticket für ein Gruppenspiel kostet 105 US-Dollar (105 Franken), die beste Kategorie kostet 210 Dollar. Die Preise steigen ab dem Achtelfinal an. Für ein Finalticket muss man 455 (Kategorie 3) bis 1100 Dollar (Kategorie 1) hinblättern.

Braucht es für die Einreise ein Visum?

Für den Besuch der WM-Stadien muss man eine Fan-ID beantragen, mit der man visumfrei nach Russland reisen kann. Die laminierte Karte enthält ein Foto und persönliche Daten des Inhabers und wird nur zusammen mit einem Ticket ausgestellt. Die Fan-ID berechtigt zur kostenlosen Fahrt mit den Sonderzügen, die zwischen den Austragungsorten verkehren.

Wann und wo findet die WM statt?

Die WM 2018 dauert vom 14. Juni bis zum 15. Juli und wird in elf Städten ausgetragen, die mit der Ausnahme von Jekaterinburg alle im europäischen Teil Russlands liegen. In Moskau wird in zwei Stadien gespielt. Der Final findet am 15. Juli im 81'000 Zuschauer fassenden Moskauer Luschniki-Stadion statt.

Trägt die Schweiz vor der WM noch Länderspiele aus?

Ja. Zwischen dem 19. und 27. März sind im Fifa-Kalender noch zwei Länderspieltermine eingetragen. Zudem wird die Schweiz unmittelbar vor der WM noch weitere Testspiele austragen. Die Wahl der Gegner erfolgt erst nach der Auslosung, da in der Regel eine Mannschaft ausgesucht wird, die mit ihrer Spielweise einem WM-Gegner ähnelt. Vor der WM 2014 spielte die Schweiz gegen Peru (2:0) und simulierte so die WM-Partie gegen Ecuador (2:1).

Jonas von Flüe


Leserkommentare

Anzeige: