Neue Luzerner Zeitung Online

Pfadi Winterthur holt Filip Maros

HANDBALL ⋅ Der 23-jährige Filip Maros wechselt auf die Saison 2015/2016 von Lakers Stäfa zum NLA-Qualifikationssieger Pfadi Winterthur. Der Rückraumspieler wird mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet.

Auf letzte Saison hin wechselte Filip Maros von seinem Stammverein GC Amicitia Zürich nach Stäfa. Aktuell ist Maros mit 92 Toren und einem Durchschnitt von 5,4 Treffern pro Spiel der Topskorer bei den Lakers. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Handball: Aktuellste Spiele NLA

Alle Sportresultate

HANDBALL: Tabelle NLA

Weitere Tabellen

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook