Neue Luzerner Zeitung Online

WM-Gastgeber Katar steht im Halbfinal

HANDBALL ⋅ Katar erreicht an der Handball-WM sensationell die Halbfinals. Die Gastgeber bezwingen Deutschland 26:24. Überraschend ausgeschieden ist der WM-Dritte Kroatien, der gegen Polen 22:24 verliert.

Das katarische Märchen geht weiter. Die Basis zum Sieg gegen die Deutschen legte der Asienmeister, zuvor an einer WM nie besser als 16., in der ersten Halbzeit (18:14), in der er mit mit bis zu sieben Toren (16:9) führte. Zwar kam die DHB-Auswahl bis zur 39. Minute auf 19:20 (39.) heran, doch bewahrte das Heimteam die Nerven. In den letzten zwei Minuten gelangen dem katarischen Keeper Danijel Saric beim Stand von 26:24 zwei Schlüsselparaden - zweimal gegen Patrick Groetzki, dem Teamkollegen von Andy Schmid bei den Rhein-Neckar Löwen.

Eine Überraschung war auch der Sieg von Polen gegen Kroatien, das zuvor sämtliche sechs Partien gewonnen hatte. In der 55. Minute führte der Favorit noch 22:21, ehe die Polen drei Tore in Serie zum Schlussresultat von 24:22 warfen. Den Unterschied zu Gunsten des Siegerteams machte Keeper Slawomir Szmal, der mit zwölf Paraden vier Schüsse mehr parierte als das kroatische Duo zusammen.

In der Neuauflage des WM-Finals von 2013 setzte sich Spanien gegen Dänemark erneut durch. Mit seinem fünften Treffer in der Schlusssekunde stellte Joan Canellas den 25:24-Erfolg gegen den WM-Zweiten sicher. Bester Torschütze für Spanien war Valero Rivera mit zehn Treffern. Bei den Dänen trafen Anders Eggert und Mikkel Hansen jeweils sechsmal.

Frankreich besiegte Slowenien mit 32:23. Für Frankreich traf Daniel Narcisse ebenso sechsmal wie Luka Zvizej für Slowenien.

Doha (Katar). WM der Männer. Viertelfinals: Katar - Deutschland 26:24 (18:14). Kroatien - Polen 22:24 (10:12). Slowenien - Frankreich 23:32 (10:18). Dänemark - Spanien 24:25 (11:11). Halbfinals (am Freitag): Polen - Katar, Spanien - Frankreich. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Handball: Aktuellste Spiele NLA

Alle Sportresultate

HANDBALL: Tabelle NLA

Weitere Tabellen

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook