Kadetten siegen deutlich beim Aufsteiger

HANDBALL ⋅ Nach drei Niederlagen in Serie finden die Kadetten Schaffhausen wieder auf die Siegerstrasse zurück. BSV Bern Muri siegt gegen Suhr Aarau.
11. November 2017, 20:49

Kadetten Schaffhausen feierte auswärts beim Aufsteiger Endingen einen klaren 38:23-Triumph. Bester Torschütze im Team von Peter Kukucka war Manuel Liniger mit 12 Treffern.

Zuletzt hatten die Schaffhauser in der Meisterschaft daheim gegen BSV Bern Muri und danach zweimal in der Champions League auswärts in Skandinavien Niederlagen einstecken müssen. Nun haben sie sich für kommenden Donnerstag eingeschossen, wenn es in der Champions League daheim gegen Ademar Leon darum geht, die letzte Chance aufs Weiterkommen in der Königsklasse zu wahren.

Im zweiten NLA-Spiel vom Samstag schloss BSV Bern Muri nach dem 23:19-Sieg gegen das stark ersatzgeschwächte Suhr Aarau punktemässig zu Leader Wacker Thun auf. Die Aargauer, die nach der Entlassung von Trainer Peter Szilagyi bis auf weiteres von den beiden verletzten Stammspielern Leonard Pejkovic und Nemanja Sudzum trainiert werden, liegen als Tabellensechster immer noch auf einem Finalrunden-Platz mit drei Punkten Reserve auf Fortitudo Gossau. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: