Eliane Christen vom Pech verfolgt

SKI ⋅ Die 18-jährige Eliane Christen (C-Kader) stürzte beim Slalomtraining im Skigebiet Diavolezza am vergangenen Freitag, 27. Oktober, so schwer, dass sie sich dabei das Schlüsselbein brach. Diese Fraktur benötigt keinen operativen Eingriff, dennoch fällt Christen längere Zeit aus.
03. November 2017, 08:30

Die grosse Nachwuchshoffnung vom Skiclub Gotthard-Andermatt hatte bis zu diesem Zeitpunkt eine sehr gute Saisonvorbereitung gehabt. Ihre starken Trainingsleistungen haben dazu geführt, dass sie mit dem Europacup-Team mittrainieren durfte und somit für Renneinsätze auf Stufe Europacup vorgesehen war. Nun wurde Christen durch diese Verletzung abrupt gestoppt.

Bei optimalem Heilungsverlauf wird die Skirennfahrerin frühestens Mitte Januar wieder ins Renngeschehen eingreifen können. Einen möglichen Renneinsatz an der Heimjunioren-WM in Davos (28. Januar bis 8. Februar) hat die talentierte und ehrgeizige Sportlerin aber noch nicht abgeschrieben.

(red)


Leserkommentare

Anzeige: