Allesandra Keller: Zweiter Start, zweiter Sieg

MOUNTAINBIKE ⋅ Auftakt nach Mass in die Swiss-Bike-Cup-Saison für Alessandra Keller. Die junge Nidwaldnerin gewinnt in Tamaro vor Ramona Forchini und Julie Bresset (FRA).
10. April 2018, 08:51

Das Tessin scheint Keller zu liegen. Vor einem Jahr gewann sie das letzte Rennen des Swiss-Bike-Cups in Lugano. Nun auch den Auftakt in Tamaro. Es ist bereits der zweite Sieg für Keller in dieser Saison.

Keller erwischte einen guten Start, musste aber die Weltmeisterin Jolanda Neff etwas ziehen lassen. Neff kämpfte dann mit technischen Problemen, wodurch die Verfolgergruppe wieder aufschliessen konnte. Alessandra Keller übernahm in der zweiten Runde die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Runde für Runde baute die Innerschweizerin den Vorsprung aus. «Es lief alles sehr gut. In den Abfahrten und Aufstiegen konnte ich jeweils Zeit herausfahren», zeigte sich Alessandra Keller im Ziel sehr zufrieden. (pd)


Anzeige: