Bacsinszky gibt beim Stand von 1:5 auf

WTA INDIAN WELLS ⋅ Zwei Tage nach dem Marathonsieg gegen die Niederländerin Kiki Bertens nach vier abgewehrten Matchbällen nahm das Turnier von Indian Wells für Timea Bacsinszky ein unschönes Ende.
15. März 2017, 00:15

Im Achtelfinal gegen Karolina Pliskova musste Bacsinszky früh aufgeben. Nach etwas weniger als einer halben Stunde gratulierte Timea Bacsinszky unter Tränen der Weltranglistendritten aus Tschechien zum Sieg. Zu dem Zeitpunkt führte Karolina Pliskova bereits 5:1. Das Handgelenk, das Bacsinszky schon in der Vergangenheit zu schaffen gemacht hatte, schmerzte zu sehr.

Womöglich wurde das Handgelenk am Sonntag überbelastet. Das Drittrundenspiel gegen Kiki Bertens dauerte drei Stunden und 22 Minuten. Bacsinszky bleibt nun eine Woche Pause bis zum Beginn des Miami Open auf Key Biscayne. (sda)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: