Bacsinszky nicht gegen Ivanovic

WTA-TURNIER ROM ⋅ Timea Bacsinszky trifft am WTA-Turnier in Rom im Achtelfinal nicht wie erwartet auf die Weltnummer 7 Ana Ivanovic, sondern auf die russische Qualifikantin Daria Gawrilowa.

13. Mai 2015, 17:00

Der Waadtländerin eröffnet sich damit am Donnerstag eine goldene Chance auf den Viertelfinal-Einzug. Gawrilowa (WTA 78) rang die hoch favorisierte Ivanovic in einem über dreistündigen Abnützungskampf nieder. Die 21-Jährige hatte in der ersten Runde Belinda Bencic ausgeschaltet. Im Viertelfinal winkt Bacsinszky (WTA 24) ein weiteres reizvolles Duell mit der Weltnummer 1 Serena Williams, wie 2010 in Rom und vor zwei Monaten in Indian Wells, als sie beide Male relativ knapp unterlag.

Auch Stan Wawrinka (ATP 9) erhält nicht den erwarteten Gegner. Der Romand trifft im Achtelfinal auf den Österreicher Dominic Thiem (ATP 49), der nach gewonnenem Startsatz von der Aufgabe des als Nummer 12 gesetzten Gilles Simon wegen einer Verletzung des Halswirbels profitierte. Wawrinka und Thiem haben je eines ihrer bisher zwei Duelle für sich entschieden. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: