Del Potro gleicht für Argentinien aus

DAVIS CUP ⋅ Im Davis-Cup-Final in Zagreb zwischen Kroatien und Argentinien steht es nach dem ersten Tag 1:1.

Aktualisiert: 
25.11.2016, 21:41
25. November 2016, 17:55

Im Schlüsselspiel zwischen Juan Martin Del Potro (ATP 38) und dem um 18 Positionen besser klassierten Kroaten Ivo Karlovic behielt der Argentinier die Oberhand. Der US-Open-Sieger von 2009 gewann gegen den 2,11 m grossen Aufschlaggiganten Karlovic mit 6:4, 6:7 (6:8), 6:3 und 7:5. Del Potro, der sich nach drei Handgelenkoperationen Anfang Jahr nur noch auf Position 1045 wiedergefunden hatte, vergab im Tiebreak des zweiten Satzes zwei Chancen zur 2:0-Satzführung.

Zuvor hatte Marin Cilic die Kroaten mit mehr Mühe als erwartet in Führung gebracht. Der US-Open-Sieger von 2014 benötigte im Auftakteinzel gegen Linkshänder Federico Delbonis mehr als dreieinhalb Stunden, bis der 6:3, 7:5, 3:6, 1:6, 6:2-Sieg feststand. Nach zwei souveränen Sätzen verlor der Kroate seinen Rhythmus und musste über die volle Distanz gehen. Im Entscheidungssatz zeigte sich Cilic jedoch wieder bereit. Ihm gelangen Breaks zum 1:0 und 5:2. Selber musste Cilic hingegen keinen Breakball mehr abwehren.

Am Samstag folgt in der Zagreb Arena, in welcher die rund 1500 argentinischen Fans fast für gleich viel Lärm sorgten wie die 13'000 kroatischen Supporter, das Doppel. Am Sonntag stehen nochmals zwei Einzel auf dem Programm. Während Kroatien die Davis-Cup-Trophäe 2005 schon einmal gewonnen hat, blieb Argentinien bei seinen vier Finalteilnahmen (1981, 2006, 2008, 2011) ohne Sieg. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: