Schweiz will Lille den Weltrekord abjagen

DAVIS CUP ⋅ Spielt das Schweizer Davis-Cup-Team schon bald in einem Fussballstadion vor Rekordkulisse? Swiss Tennis verfolgt jedenfalls entsprechende Pläne.
23. Dezember 2014, 11:34

Sollte die Schweiz im Davis Cup 2015 die erste Runde in Belgien überstehen, und sollten Roger Federer und Stan Wawrinka ihre Startzusage geben, dann will der Tennisverband nächsten Juli im Viertelfinal-Heimspiel gegen Kanada oder Japan der französischen Stadt Lille den Zuschauerweltrekord im Tennis gleich wieder abjagen. Dies erklärte Verbandspräsident René Stammbach in einem Interview mit der Sportinformation.

Eine Delegation von Swiss Tennis besichtigte die Fussballstadien in Bern, Basel und St. Gallen. In allen drei Stadien wäre es möglich, mit einer Zusatztribüne Platz für 29'000 bis 32'000 Zuschauer zu schaffen. Die Viertelfinals im Davis Cup finden nächste Saison in der Woche nach Wimbledon vom 17.-19. Juli 2015 statt. In Lille verfolgten 27'448 Zuschauer den Davis-Cup-Final Frankreich - Schweiz (1:3). (Si)

  • Grenzenloser Jubel nach dem Gewinn der hässlichsten Salatschüssel der Welt. (© Keystone)
  • Empfang der Davis-Cup-Helden in einem Nebenraum im Stadion Pierre Mauroy von Lille. (© Keystone)
  • Es gibt viel zu lachen: Stan Wawrinka (links) mit Roger Federer, beobachtet von Marco Chiudinelli (rechts) und Severin Lüthi. (© Keystone)

Die Schweiz hat es geschafft! Roger Federer gewinnt sein Einzel in Lille gegen Richard Gasquet souverän in drei Sätzen und sichert der Schweiz mit dem Punkt zum 3:1 den ersten Davis-Cup-Sieg!

  • Selfie mit der «hässlichsten Salatschüssel der Welt». (© Keystone)
  • Stan Wawrinka in Lausanne. (© Keystone)
  • (© Keystone)

Unsere Tennis-Helden sind wieder im Land. Am Montagabend sind Roger Federer und Co in Lausanne angekommen und wurden feierlich empfangen.

 


Leserkommentare

Anzeige: