Favoritin Mertens setzt sich im Final durch

LADIES OPEN LUGANO ⋅ Die erste Siegerin eines WTA-Turniers in Lugano seit 32 Jahren heisst Elise Mertens.
15. April 2018, 16:06

Die als Nummer 2 gesetzte Belgierin gewann im Final gegen die Weissrussin Arina Sabalenka (WTA 61) 7:5, 6:2 und feierte nach zweimal in Hobart ihren dritten Turniersieg.

Die Australian-Open-Halbfinalistin und Nummer 20 der Welt brauchte eine gewisse Angewöhnungszeit, um mit dem druckvollen Spiel der Weissrussin zurecht zu kommen. Vom 4:5 im ersten Satz bis zum Ende nach 1:24 Stunde gab Mertens nur noch zwei Games ab.

Im Gegensatz zum Sieg im Halbfinal gegen Stefanie Vögele beging die 19-jährige Sabalenka diesmal viel zu viele Fehler. Die drei Jahre ältere Belgierin spielte allerdings auch sehr geschickt und stellte ihre Gegnerin vor viele schwierige Aufgaben. (sda)


Anzeige: