Bencic erstmals in den Top Ten

WELTRANGLISTE ⋅ Nun ist es amtlich: Belinda Bencic steht in der WTA-Weltrangliste erstmals in den Top Ten.

Die am 10. März 19 Jahre alt werdende Ostschweizerin verbesserte sich im Ranking dank des Finaleinzuges in St. Petersburg vom 11. auf den 9. Platz. Sie überholte die Tschechin Lucie Safarova und die Spanierin Carla Suarez Navarro. Der Rückstand auf die im 6. Rang klassierte Russin Maria Scharapowa beträgt bloss 167 Punkte.

Vor Bencic hatten aus der Schweiz erst Manuela Maleeva-Fragnière, Martina Hingis, Patty Schnyder und Timea Bacsinszky den Sprung in die Top Ten geschafft. Letztere verlor eine Position und ist neu die Nummer 16 der Welt. Angeführt wird die Rangliste weiterhin von Serena Williams. Die Amerikanerin hat 3545 Punkte mehr auf dem Konto als die erste Verfolgerin, die Deutsche Angelique Kerber. Die Italienerin Roberta Vinci, die Bencic in St. Petersburg im Final 6:4, 6:3 bezwungen hatte, rückte vom 16. auf den 13. Platz vor.

Bei den Männern gab es in den Top Ten keine Änderungen. Es führt deutlich der Serbe Novak Djokovic (16'790 Punkte) vor dem Schotten Andy Murray (8855) sowie den beiden Schweizern Roger Federer (8795) und Stan Wawrinka (5870). (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: