Neue Luzerner Zeitung Online

Harter Kampf für Vögele

WTA NÜRNBERG ⋅ Stefanie Vögele übersteht am WTA-Turnier in Nürnberg wieder einmal eine erste Runde. Die Aargauerin ringt die tschechische Qualifikantin Renata Voracova (WTA 193) 6:7 (3:7), 6:4, 6:2 nieder.

Knapp drei Stunden hatte sich Vögele (WTA 96) mit der 31-Jährigen aus Tschechien duelliert, ehe sie bei eigenem Aufschlag ihren vierten Matchball zum Sieg verwertete. Bei der 25-Jährigen aus dem Kanton Aargau hatten sich während der Partie Hochs und Tiefs abgewechselt. Im ersten Satz hatte Vögele bereits 4:2 geführt, ehe sie den Satz doch noch im Tiebreak verlor, im zweiten Durchgang lag sie bereits 1:4 hinten, bevor sie sich noch einmal in die Partie zurückkämpfte. Vor allem bei eigenem Aufschlag taten sich beide Spielerinnen schwer. Beide mussten ihrer Widersacherin jeweils 21 Breakbälle zugestehen.

Für Vögele war es erst der dritte Sieg in diesem Jahr im Haupttableau auf Stufe WTA. Nur an den Turnieren in Melbourne (Australian Open) und in Miami war die Schweizer Nummer 3 zuvor in den Genuss eines Sieges gekommen.

In der 2. Runde trifft Vögele in Nürnberg auf die als Nummer 7 gesetzte Kurumi Nara (WTA 56), die sich bereits am Sonntag gegen die Slowenin Polona Hercog in drei Sätzen durchgesetzt hatte. Gegen die zwei Jahre jüngere Japanerin verlor Vögele die beiden bisherigen Duelle, das letzte vor gut zwei Monaten in Kuala Lumpur. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse