Vögele in den Viertelfinals gestoppt

WTA KAOHSIUNG ⋅ Stefanie Vögele scheitert am WTA-Turnier in Kaohsiung auf Taiwan in den Viertelfinals. Vögele gibt gegen die als Nummer 3 gesetzte Kasachin Julia Putinzewa nach dem verlorenen ersten Satz (3:6) auf.

Nach gut 50 Minuten Spielzeit ging für Stefanie Vögele nichts mehr. Die Aargauerin, als Nummer 117 im Ranking 53 Plätze hinter Julia Putinzewa klassiert, musste vor ihren gesundheitlichen Problemen kapitulieren. Sie plagte sich seit Tagen mit erhöhter Temperatur herum. Dazu gesellte sich ein hartnäckiger Husten, so dass sie die letzten zwei Nächte sehr schlecht geschlafen hatte. Stefanie Vögele wurde derart gegen eine Spielerin zur Aufgabe gezwungen, gegen die sie das letzte Duell vor einem Jahr in der Qualifikation für das Turnier in Doha zu ihren Gunsten entschieden hatte.

Stefanie Vögele stand erstmals seit letztem Oktober in Luxemburg wieder in einem Viertelfinal eines WTA-Turniers. Julia Putinzewa hatte zuletzt beim Australian Open in Melbourne mit dem Auftaktsieg gegen die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki für Aufsehen gesorgt. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: