Cleveland startet mit knappem Sieg

NBA ⋅ Die Cleveland Cavaliers gewinnen ihr Auftaktspiel in den NBA-Playoffs gegen die Indiana Pacers knapp. Der Titelverteidiger legt in der Best-of-7-Serie mit einem 109:108 vor.
16. April 2017, 08:09

"Der Einsatz und die Leistung waren gut, aber wir müssen noch einiges besser machen", erklärte Clevelands Starspieler LeBron James nach dem mühevollen Auftaktsieg. Mit 32 Punkten und 16 Rebounds war er der beste Skorer bei den Gastgebern. Bei den Pacers überzeugte Paul George mit 29 Punkten.

Souveräner waren die San Antonio Spurs. Die zweitbeste Mannschaft der Regular Season besiegte zum Playoff-Start die Memphis Grizzlies 111:82. Die Milwaukee Bucks holten sich dank einer starken Leistung nach der Pause den ersten Auswärtssieg bei den Toronto Raptors mit einem 97:83. Durch einen erfolgreichen Wurf von Joe Johnson in letzter Sekunde gewannen die Utah Jazz bei den Los Angeles Clippers 97:95. (sda/dpa)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: