Neue Luzerner Zeitung Online

Golden States Curry mit den meisten Stimmen

BASKETBALL ⋅ Stephen Curry bekommt bei der Wahl der Startaufstellungen für das All Star Game der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA die meisten Stimmen.

Der Spielmacher der Golden State Warriors erhielt bei einer weltweiten Fan-Wahl gut 1,5 Millionen Stimmen und setzte sich vor LeBron James (1,47 Millionen) von den Cleveland Cavaliers durch. In der Western Conference wurden neben Curry auch Blake Griffin (Los Angeles Clippers), Marc Gasol (Memphis), Anthony Davis (New Orleans) und Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) als Starter gewählt. Unklar ist jedoch, ob Bryant aufgrund einer Schulterverletzung spielen kann.

Im Osten werden ausser James noch Carmelo Anthony (New York), Kyle Lowry (Toronto), John Wall (Washington) und Pau Gasol (Chicago) von Beginn an auflaufen. Trainiert wird die Ost-Auswahl von Thabo Sefoloshas Chefcoach Mike Budenholzer (Atlanta Hawks). Beim West-Team steht Steve Kerr (Golden State) an der Seitenlinie. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse