Houston verliert trotz 9 Punkten von Capela

BASKETBALL ⋅ Qualifikationssieger Golden State Warriors gewinnt die erste Partie der Playoff-Halbfinals in der NBA gegen die Houston Rockets 110:106. Der Schweizer Clint Capela erzielt für Houston 9 Punkte.

20. Mai 2015, 06:50

Die neun Punkte bedeuteten einen Tag nach seinem 21. Geburtstag eine neue persönliche Bestmarke für Capela. Der Genfer Rookie bei den Houston Rockets versenkte alle vier Abschlussversuche, verwertete einen von zwei Freiwürfen und liess sich in knapp 13 Minuten Spielzeit zudem vier Rebounds notieren. Die Niederlage konnte er damit ebenso wenig verhindern wie Topskorer James Harden mit seinen 28 Punkten.

Houston startete in Oakland stark und zog im zweiten Viertel bis auf 49:33 davon. Das beste Team der Qualifikation wendete die Partie aber in kürzester Zeit und ging mit einer 58:55-Führung in die Halbzeitpause. Bester Werfer war MVP Stephen Curry mit 34 Punkten.

Das zweite Spiel der Halbfinalserie findet in der Nacht auf Freitag erneut in Kalifornien statt. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: