Neue Luzerner Zeitung Online

Max Heinzer sorgt für die Wende

FECHTEN ⋅ Die Schweizer Degenfechter um Max Heinzer gewinnen das Weltcup-Turnier in Vancouver (Ka). Im Final bezwingt das Quartett die Ukraine 45:41.

Max Heinzer, Fabian Kauter, Benjamin Steffen und Peer Borsky fanden sich bereits mit Rang 2 ab. Gegen die Ukraine bogen sie von Beginn an auf die Verliererstrasse ein. Vor der letzten Übernahme (29:37) schien der Rückstand hoffnungslos angewachsen. Doch die Ukrainer machten die Rechnung ohne den Schweizer Teamleader. Heinzer, der mit seinem achten Weltcupsieg in Heidenheim (De) erfolgreich in das Jahr 2015 gestartet war, gelang ein kleines Wunder. Gegen Anatoli Herej schaffte er die kaum mehr für möglich gehaltene Wende.

Vancouver (Ka). Weltcup. Degen. Team. Final: Schweiz (3/Max Heinzer, Fabian Kauter, Benjamin Steffen und Peer Borsky) - Ukraine (5) 45:41. - Halbfinals: Schweiz - Ungarn (7) 45:39. - Viertelfinal: Schweiz - Italien (6) 43:34. - Achtelfinals: Schweiz - Estland (19) 44:43. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse