Pole-Position für Tom Lüthi in Le Mans

MOTORRAD ⋅ Tom Lüthi zeigt am Samstag in Le Mans trotz eines Sturzes ein ganz starkes Moto2-Qualifying. Der Berner sichert sich beim GP von Frankreich seine erste Pole-Position seit Ende Oktober in Australien.
Aktualisiert: 
20.05.2017, 16:19
20. Mai 2017, 15:57

Seit seinem GP-Debüt im Sommer 2002 ist es für Lüthi die zwölfte Pole-Position, die siebente in der Moto2-Klasse. Der 30-jährige Emmentaler, der zu Mitte des Qualifyings ohne Folgen stürzte, distanzierte den Italiener Francesco Bagnaia um 26 Tausendstel.

Zugleich gelang Lüthi auf dem neu asphaltierten Rundkurs im Nordwesten Frankreichs auch eine deutliche Verbesserung des Streckenrekords in der mittleren Kategorie. Der 14-fache GP-Sieger war fast um drei Zehntel schneller als vor Jahresfrist, als er in Le Mans ebenfalls die Pole-Position inne hatte.

"Nahmen richtige Änderungen vor"

Der Sturz habe sich ereignet, "weil da wohl schon ein paar Regentropfen auf der Strecke waren", so Lüthi nach dem Qualifying. Doch der (leichte) Regen hörte umgehend wieder auf und die Zeitenjagd ging weiter. Er habe danach von seiner Mechaniker-Crew ein "super Motorrad" zurückerhalten, lobte der 125er-Weltmeister von 2005 sein Team. "Wir nahmen die richtigen Änderungen vor, denn ich hatte sofort wieder ein gutes Gefühl und konnte voll pushen."

Ganz anders war sein Gefühl noch tags zuvor gewesen, als er mit fast einer Sekunde Rückstand auf die Spitze nur 17. gewesen war. Lüthi: "Nun bin ich sehr zuversichtlich auch fürs Rennen." In Le Mans war der Schweizer bei 14 Rennstarts schon viermal siegreich. Im Vorjahr belegte er den 3. Platz.

Morbidelli auch in erster Reihe

Der italienische WM-Leader Franco Morbidelli komplettierte als Dritter mit 0,101 Sekunden Rückstand die erste Startreihe für das Moto2-Rennen vom Sonntag (Start 12.20 Uhr). Im WM-Klassement führt nach vier von 18 Rennen Morbidelli mit elf Punkten Vorsprung vor Lüthi (75:64).

Für Dominique Aegerter resultierte in Le Mans mit rund drei Zehnteln Rückstand auf seinen Kantonskollegen Lüthi die fünfte Startposition. Jesko Raffin (1,431 Sekunden zurück) wird das fünfte Saisonrennen von Position 25 in Angriff nehmen.

Lecuona wieder verletzt

Iker Lecuona wird am Sonntag in Le Mans nicht zum Moto2-Rennen starten können. Der 17-jährige Spanier brach sich im Training am Samstag das rechte Schlüsselbein, als er dem unmittelbar vor ihm gestürzten Landsmann Alex Marquez nicht ausweichen konnte und ebenfalls zu Fall kam.

Die gleiche Verletzung hatte Pechvogel Lecuona, der Teamkollege von Jesko Raffin und Tom Lüthi, bereits Anfang März bei Testfahrten in Jerez erlitten. Er verpasste deshalb die ersten drei Grands Prix der Saison und musste auch vor zwei Wochen das Rennen in Jerez wegen Schmerzen aufgeben.

MotoGP: Yamaha dominierend

In der MotoGP-Klasse dominierten die Yamaha-Fahrer, die beim letzten GP in Jerez eine Schlappe erlitten hatten, das Qualifying in Le Mans. Die Pole-Position ging an den Spanier Maverick Viñales. Die erste Startreihe für das Rennen (Start 14.00 Uhr) komplettierten der italienische WM-Leader Valentino Rossi und der Franzose Johann Zarco. Titelverteidiger Marc Marquez blieb nach seinem Sturz im Qualifying nur der 5. Platz.

Schnellster in der Moto3-Kategorie war der Spanier Jorge Martin (Honda).

Le Mans. Grand Prix von Frankreich. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Maverick Viñales (ESP), Yamaha, 1:31,994 (163,7 km/h). 2 Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 0,106 zurück. 3 Johann Zarco (FRA), Yamaha, 0,235. Ferner: 5 Marc Marquez (ESP), Honda, 0,499. 13 Dani Pedrosa (ESP), Honda. 16 Jorge Lorenzo (ESP), Ducati. - 23 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 1:36,548 (156,0 km/h). 2 Francesco Bagnaia (ITA), Kalex, 0,026. 3 Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 0,101. 4 Luca Marini (ITA), Kalex, 0,246. 5 Dominique Aegerter (SUI), Suter, 0,315. Ferner: 25 Jesko Raffin (SUI), Kalex, 1,431. - 31 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Jorge Martin (ESP), Honda, 1:42,813 (146,5 km/h). 2 Nicolo Bulega (ITA), KTM, 0,031. 3 Juanfran Guevara (ESP), KTM, 0,148. - 31 Fahrer im Training. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: