Neue Luzerner Zeitung Online

Kwiatkowski wieder im gelben Trikot

RAD ⋅ Der polnische Weltmeister Michal Kwiatkowski ist wieder Träger des gelben Leadertrikots bei der Fernfahrt Paris - Nizza, das er schon die ersten drei Tage getragen hat.

Der Australier Richie Porte vom Team Sky entschied die erste und einzige Bergankunft der Fernfahrt für sich. Der Gesamtsieger von 2013 setzte sich in der 4. Etappe von Varennesitalic-suritalic-Allier auf den Croix de Chaubouret vor seinem Teamkollegen Geraint Thomas durch. Dritter wurde Michal Kwiatkowski mit einem Rückstand von acht Sekunden.

Kwiatkowksi, der Sieger des Prolog-Zeitfahrens vom Sonntag, übernahm damit auch wieder das gelbe Leadertrikot, das er am Vortag an den Australier Michael Matthews verloren hatte. Bester Schweizer im Gesamtklassement ist Mathias Frank auf Rang 21. Der Bergspezialist vom Schweizer IAM-Team klassierte sich in der 204 km langen Etappe im 20. Rang. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse