Tour 2017: Auftakt-Zeitfahren in Düsseldorf

TOUR DE FRANCE ⋅ In Paris stellen die Veranstalter das Streckenprofil der 104. Tour de France vor. Zwei Einzelzeitfahren und fünf Bergetappen warten auf den total 3516 km von Düsseldorf nach Paris auf die Profis.

Aktualisiert: 
18.10.2016, 16:52
18. Oktober 2016, 13:17

Schon länger war bekannt, dass die "Grande Boucle" am 1. Juli zum vierten Mal in Deutschland gestartet wird. Nach dem 13 km langen Einzelzeitfahren in Düsseldorf führt die Tour 2017 über Belgien und Luxemburg zurück nach Frankreich.

Dazu kommt neben dem Auftakt-Zeitfahren in der Stadt am Rhein am zweitletzten Tag in Marseille eine zweite Prüfung gegen die Uhr. Start und Ziel des 23 km langen Parcours ist das Stade Vélodrome. Die 104. Ausgabe des bedeutendsten Radrennens der Welt endet am 23. Juli nach 3516 km traditionell auf den Pariser Champs-Elysées.

Insgesamt stehen neun Flachetappen für Sprinter sowie je fünf hügelige und fünf Bergetappen im Programm, wobei zuerst die Pyrenäen- und dann die Alpenpässe an die Reihe kommen. Total werden 23 Pässe erklommen. Auf die berühmten Anstiege nach Alpe d'Huez oder zum Mont Ventoux verzichteten die Veranstalter (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: