Wenger gewinnt auf dem Brünig

BÜNIGSCHWINGET ⋅ Im Schlussgang auf dem Brünig gelingt Kilian Wenger gegen Matthias Glarner mit Kurz der Sieg. Wenger und Glarner standen 11 Minuten im Schlussgang, ehe die Entscheidungin der letzten Minute fiel.

So triumphiert auf dem Brünig der Schwingerkönig von 2010 aus dem Diemtigtal über den Verbandskollegen Glarner. Es ist dies Wengers erster Sieg auf dem Brünig. Nach einem Gestellten im ersten Gang gegen Daniel Bösch konnte sich Wenger bei allen Gängen durchsetzen. Christian Stucki, der bei einem Gestellten als Sieger festgestanden wäre, wird so Dritter.

Für den Schlussgang kamen nach fünf Gängen nur noch die vier Berner Kilian Wenger (48.75), Matthias Glarner (48.75),  Christian Stucki und Matthias Sempach (beide 48.50) in Frage.
 

Beim Brünigschwinget kann sich der Schwingerkönig von 2010, Kilian Wenger, gegen seinen Verbandskollegen Matthias Glarner durchsetzen. Wenger gewinnt erstmals auf dem Brünig. 6000 Schwingerfans verfolgten die Kämpfe.


folgt mehr.

kst


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: