Forrer/Vergé-Dépré stehen im Halbfinal

BEACHVOLLEYBALL ⋅ Erfolgreicher Auftritt der Schweizer Beachvolleyballerinnen bei der World Tour in Toronto: Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré stehen im Halbfinal, Nadine Zumkehr/Joana Heidrich im Viertelfinal.

Aktualisiert: 
16.09.2016, 18:05

Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré hatten zwar im zweiten Gruppenspiel in der Nacht auf Freitag gegen die Amerikanerinnen Kerri Walsh Jennings/April Ross, die Bronzemedaillengewinnerinnen von Rio de Janeiro, eine 25:27, 19:21-Niederlage bezogen und beendeten die Gruppenphase "nur" auf Platz 2.

Dank dem Umweg über den Achtelfinal (24:22, 21:19 gegen die Kanadierinnen Jamie Lynn Broder und Kristina Valjas) erreichten sie die Viertelfinals und gewannen auch diesen nur Stunden später gegen die Deutschen Chantal Laboureur/Julia Sude 21:16, 21:18.

Heidrich/Zumkehr, die beiden anderen Schweizerinnen, setzen sich in der Gruppenphase gegen die deutschen Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst durch. Zunächst waren die Schweizerinnen deutlich unterlegen, in der Folge drehten sie im zweiten Spiel bei ihrem letzten gemeinsamen Turnier jedoch eindrucksvoll auf. Am Ende stand nach 45 Minuten ein Dreisatzerfolg (10:21, 21:16, 15:8) zu Buche, was den direkten Viertelfinal-Einzug bedeutete. Dort spielen sie in der Nacht auf Samstag gegen die Australierinnen Taliqua Clancy/Louise Bawden. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: