Neue Luzerner Zeitung Online

6. WM-Titel für Fourcade

BIATHLON ⋅ Martin Fourcade feiert an den Weltmeisterschaften in Kontiolahti seinen sechsten Titel. Der zweifache Olympiasieger von Sotschi gewinnt im Einzel über 20 km trotz des Handicaps von einer Strafminute.

Der 26-jährige Weltcup-Leader aus Frankreich nahm dem makellosen Schützen Emil Hegle Svendsen aus Norwegen 21 Sekunden ab. Rang 3 ging an den Tschechen Ondrej Moravec. Auch er schaffte es trotz einer Strafminute aufs Podest. Leidtragender war Martin Fourcades älterer Bruder Simon, der sich wie schon im Sprint mit Rang 4 begnügen musste.

Benjamin Weger verpasste die angestrebte Top-Klassierung. Nach drei Schiessfehlern bei nahezu perfekten Bedingungen resultierte bloss ein 30. Rang. Im Einzel fallen die Schiessfehler mehr ins Gewicht als sonst, weil sie mit einer Minute bestraft werden. Allerdings gelang dem Walliser auch in der Loipe kein Spitzenwert. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Schlagzeilen

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse